W&W Stand

0

CUSTOMBIKE-SHOW – Die weltgrößte Messe für umgebaute Motorräder feiert ihr zehnjähriges Jubiläum mit Rekorden 

Custombike-Show-2015330 Aussteller, 800 einzigartige Motorradumbauten, erneut mehr als 30.000 Besucher – die CUSTOMBIKE-SHOW bleibt auch im zehnten Jahr auf Wachstumskurs und untermauert ihren internationalen Stellenwert.
Vom 5. bis 7. Dezember 2014 fand in Bad Salzuflen zum zehnten Mal die CUSTOMBIKE-SHOW statt.
Zum Jubiläum wurden gleich mehrere Rekorde gebrochen – mehr Motorräder, mehr Shows und mehr nationale wie internationale Aussteller waren Teil der weltgrößten Messe für umgebaute Motorräder. 

Winston Yeh aus Taiwan, der Gewinner der International Custombike Championship Germany, begründet das damit: „In Asien sagen alle, wenn du in Europa etwas erreichen willst, musst du zur CUSTOMBIKE-SHOW nach Deutschland, sie ist die wichtigste Messe in diesem Sektor. Jetzt muss ich sagen, sie haben recht und ich bin froh hier dabei gewesen zu sein.”
Auch Arno Kruth von Toxic Bikes war als Teilnehmer der Show überglücklich, immerhin gewann er den EUROPEAN BIKER BUILD-OFF 2014 gegen den Spanier Sergio Bayarri von Sbay Motor Company.

Nachdem das amerikanische Team um Bill Dodge zwei Wochen vor Messestart wegen Problemen mit der Zollbehörde absagte, sprang das Team von Toxic Bikes ein und überraschte mit einer astreinen Performance.

Während der drei Messetage bauten beide Teams vor den Augen des Publikums jeweils ein aufsehenerregendes Custombike auf. Am Ende lief dem spanischen Team die Zeit davon; der futuristische V2-Racer war am Ende schlichtweg nicht fahrbereit. So oder so lag die Gunst des Publikums auf Seiten der norddeutschen Schrauber, die mit ihrer Oldschool-Harley mit einem überraschend großen Vorsprung triumphierten. 

Rokker Company

Für die Teilnehmer der International Custombike Championship Germany (ICCG) ist die CUSTOMBIKE-SHOW Maßstab und Plattform zugleich. Ein Sieg in einer der 17 Kategorien gleicht einem Ritterschlag. Die diesjährigen Gewinner zählen damit zur höchsten Liga des Motorradbaus.

Gewinner:

Craziest Bike – René van Tuil/Niederlande
Best Paint/Airbrush – Stanislaw Myszkowski/Polen
Best Engineering – Francesco Bella/Italien
Best Sportsbike – Andreas Neuhold/Schweiz
Best Cafe Racer – Heiner Trapp/Österreich
Best Roadster – Axel Siemoneit/Deutschland
Best Chopper – Stephan u. Armin Simon/Deutschland
Best Bobber – Rüdiger Koch/Deutschland
Best Old School – Markus Roch/Deutschland
Best Radical – Yuri Shif/Weißrussland
Editors Choice DREAM-MACHINES – Arno Overweel/Niederlande
Editors Choice BIKERS NEWS – Sandra Fröhlich/Schweiz
Editors Choice CUSTOMBIKE – Christian Schwarzenlander/Österreich
VIP Selection Sergio Bayarri – Winston Yeh/Taiwan
VIP Selection Arno Kruth – Rüdiger Koch/Deutschland
Best of Show – Winston Yeh/Taiwan

Auch sonst gab es auf der CUSTOMBIKE-SHOW jede Menge Highlights. Unter anderem fanden auf der Hauptbühne Motorradpräsentationen, Preisverleihungen des CUSTOMBIKE-Wettbewerbs des gleichnamigen Magazins und die Vorstellung der Build-Da-Fukker-Bikes statt. Ergänzt wurde das Rahmenprogramm durch das nicht minder spektakuläre Show- und Action-Angebot wie zum Beispiel die Wahl der Miss CUSTOMBIKE, die Feuershows des Londoner Tattoomodels Cervena Fox oder die Steilwandshows, bei denen Henny Kroeze und Jagath Perera mit atemberaubenden Einlagen das Publikum begeisterten.

Die nächste CUSTOMBIKE-SHOW findet 2015 vom 4. bis 6. Dezember statt.

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.