Hamburg-Harley-Days-2011-37

Harley-Days 2011 | Wieder volles Haus in Hamburg!!!

Das waren sie wieder, nach dem großen Zittern, ob sie überhaupt stattfinden, sind nun drei eindrucksvolle Harley Tage wieder vorbei. Sie waren wieder ein voller Erfolg, das Wetter war etwas durchwachsen, aber es war nicht so schlimm, das es Harley-Biker abhalten konnte die Harley-Days zu besuchen. Im großen Expo Zelt konnten die aktuellen Modelle ganz genau unter die Lupe genommen werden, inklusive Probesitzen und Fotoshooting war der Andrang auf die schönen Maschinen sehr groß. 

Hamburg-Harley-Days-2011-376

Eine Bunte Mischung aus normalen Besuchern und skurrilen Bikertypen sind am Wochenende über den Großmarkt geschlendert, reichlich Unterhaltung war auf der großen Bühne angesagt, die Band VanWolfen mit Micky Wolf, einem der besten Gitarristen überhaupt hat auf der Harley-Days Bühne für richtig dreckigen Rock gesorgt und ein paar hübsche Mädels durften auch nicht fehlen.

Jack Daniels hat sich dieses Jahr mit einem Kenwood Truck umgebaut als Bar neben der Bühne positioniert, von dort hatte man natürlich einen perfekten Ausblick zur Bühne. Neben der Musik gab es auch gute Bikes zu sehen, besonders im Künstlerzelt waren wieder viele besondere Aussteller zu bestaunen. 

Michael Knepper hat dort neben seinen bekannten Bildern gemeinsam mit Anatol Egbuna den Out of Hell Chopper vorgstellt, sicherlich eins der am meisten fotografierten Bikes an diesem Wochenende. Den aussergewöhlichen Chopper haben Michael Knepper und Anatol Egbuna von Custom-Metal nach eigenen Entwürfen gebaut .  Eins Ass im Bereich Airbrush und Carwrapping ist Danny Schramm vom Schrammwerk, der dort ebenfalls im Künstlerzelt vertreten war und auch auf der Bühne seine aktuellen Projekte vorgestellt hat. Sein Sonderauftrag war ein Bike, das als besonderheit auf Jeans getrimmt war, sogar beim anfassen hatte man das Gefühl eine Jeanshose in der Hand zu haben. 

Hamburg-Harley-Days-2011-22Hamburg-Harley-Days-2011-950Aber es hilft alles nichts, wer Show, Action und die richtige Harley Welt sehen wollte, musste zum Abend rüber auf die Reeperbahn, rechtzeitiges kommen sichert die besten Plätze und das kann man wörtlich nehmen, einige Tische und Stühle sind durchgehend von Freitag bis Sonntag besetzt, oder bessergesagt, sie sind bewohnt! Kein Wunder, es gibt so viel zu sehen und man braucht nur zu warten, jeder, der was zu zeigen hat, fährt die Reeperbahn mindestens einmal hoch und wieder runter! Und wenn alles gut geht und er  sich beim prominieren auf der Reeperbahn nichts zuschulden kommen läßt, schafft er das ganze auch ohne Strafzettel. Reeperbahn heißt nicht, das dort keine Ordnung herrscht, die Polizei hat mit dem nötigen Fingerspitzengefühl dafür gesorgt, das alles im Rahmen des erlaubten bleibt.

 

Harley-Days-Reeperbahn-2018

Am Sonntag gab es die Ausfahrt, die gemeinsam mit dem MoGo organisiert und durchgeführt wurde. Das hatte dann zur Folge, das um die 35.000 tsd Bikes am Sonntag in Hamburg unterwegs waren und man sich auch nicht scheute die A7 zu sperren, da gehört natürlich schon was zu und das hat wohl auch nicht jeden erfreut, aber man versucht immer die Belastungen für unbeteiligte so gering wie möglich zu halten. Die Straßenränder und Brücken waren von zahlreichen Zuschauern besetzt, die den Bikern zuwinkten und zahlreiche Fotos und Videos gemacht haben.

Die Harley-Days waren wieder ein Erfolg und für die nächsten vier Jahre sind sie in Hamburg auf dem Großmarkt gesichert, den Termin für 2012 wird bekannt hier geben, sobald er fest steht, der nächste große Event im Norden wird in Lübeck sein, das Hanse-Weekend Lübeck entwickelt sich ebenso zu einer festen Größe in Szene, von seiner Art etwas anders als Hamburg, mehr Livemusik, Custombikes und viele Showeinlagen geben dem Event einen besonderen Charakter, dieses Jahr wird erstmals auch Habermann-Performance in Lübeck ausstellen, auch in Lübeck ist der Eintritt frei. Das ist auch irgendwie das schöne, das jede Veranstaltung wie auch die European Bike Week am Faaker See  für Harley Fahrer ihren eigenen Stil hat. Und genau das ist es auch, was jede Harley zu etwas besonderem macht, keine ist wie die andere!  Lets Rock 2011

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.