Harley-Davidson Bayerwald
v.l.n.r. Thomas Wimmer (Harley-Davidson Bayerwald), Armin Maier und Christian Pritzl (Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz) sowie Gerd Eder (Harley-Davidson Bayerwald).
Harley-Davidson Bayerwald stiftet der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz zwei Motorräder und vier Motoren

0
0

Einfach mal Danke sagen

Harley-Davidson Bayerwald stiftet der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz zwei Motorräder und vier Motoren

(Schwarzach, 25.09.2020) Am 19. September feierte Deutschland den Tag des Handwerks und die Handwerkskammern zeigten, was ihre Schützlinge so alles draufhaben. Bei der HWK Niederbayern-Oberpfalz konnte man sich – pünktlich zu diesem besonderen Tag – sogar über ein Geschenk freuen, das die Aus- und Weiterbildung von Zweiradmechatronikern künftig noch besser machen wird: zwei Motorräder und vier Motorradmotoren. 

Für die außergewöhnliche Spende, die bereits am 18. September übergeben wurde, zeichnet Harley-Davidson Bayerwald aus Schwarzach in Kooperation mit Harley-Davidson Germany verantwortlich. „Unsere Auszubildenden ergänzen und vervollständigen ihre betriebliche Ausbildung in der überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung bei der Handwerkskammer in Deggendorf“ freut sich Gerd Eder, Geschäftsführer von Harley-Davidson Bayerwald, „und wir wissen, dass für eine gründliche praktische Ausbildung immer wieder Motorräder erforderlich sind, an denen die künftigen Zweiradprofis üben können. Daher möchten wir uns auf diese Weise bei der HWK bedanken und ein wenig dazu beitragen, jungen Menschen eine qualifizierte Ausbildung zu vermitteln.“ 

Christian Pritzl, Ausbilder für Kfz- und Zweiradtechnik an der HWKNiederbayern-Oberpfalz, stand die Freude ins Gesicht geschrieben: „Die künftigen Zweiradmechatroniker sollen nicht nur alles Mögliche herstellen können, das zwei Räder hat, sie sollen auch reparieren und umbauen können. Daher sind Spenden wie diese wichtig für uns. Motoren, Fahrwerke, Bremssysteme und Elektronik sind heutzutage sehr komplex und so etwas erschließt sich in der Aus- und Weiterbildung am besten am Objekt.“

Rokker Company

Bei den gespendeten Zweirädern und V2-Triebwerken handelt es sich natürlich um gute Stücke made in USA, schließlich ist Harley-Davidson Bayerwald der Vertragshändler des US-Unternehmens für den niederbayerischen Landkreis Straubing-Bogen und darüber hinaus. Der Store wurde vor fünf Jahren in Kooperation mit Harley-Davidson Regensburg eröffnet und bietet auf rund 750 Quadratmetern Fläche die komplette Erlebniswelt rund um Amerikas traditionsreichsten Motorradhersteller inklusive gebrauchter und neuerMaschinen, Fashion und Zubehör sowie eine modern ausgestattete Werkstatt. Sechs Mitarbeiter nehmen sich in Schwarzach der Kundenwünsche an. „Tolles Team“, „top“, superfreundlich“ lauten die Google-Bewertungen, die in 4,6 von fünf möglichen Sternen münden.

Wer die niederbayerischen Harley-Profis besuchen möchte, findet sie in der Deggendorfer Straße 15 in Schwarzach. Ein heißer Kaffee und jede Menge Motorräder laden dort zum „Benzinreden“ ein. 


0
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.