Harley-Davidson Electra Glide Revival
DreamMachines Magazin 2021

Harley-Davidson Electra Glide Revival – Aufbau und Sound

Ich habe echt gezittert, ob ich die erste Harley-Davidson, aus der neuen Icons Kollektion überhaupt live zu sehen bekomme. Harley-Davidson hat die Electra Glide Revival auf weltweit 1500 Modelle limitiert, 67 davon sind in Deutschland verteilt worden und kurz nach der Veröffentlichung, der ersten Bilder brannten die Telefone der Harley-Davidson Vertragshändler heiss.

Wir sehen hier ein ähnliches Szenario, wie bei der Pan America. Die neuen Harley-Davidson Modelle werden schon gekauft, bevor sie der Kunde überhaut real zu sehen bekommen hat. Die Strategie vom CEO Jochen Zeitz, Begehrlichkeiten zu wecken, scheint voll aufgegangen zu sein.

Harley-Davidson Lübeck hat mir die Möglichkeit gegeben, dabei zu sein, wenn die neue Electra Glide Revival für den Kunden aufgebaut wird. Es ist ganz interessant zu erfahren, was mit der Aufbaupauschale im Grunde gemeint ist, die dem Käufer von einem Neufahrzeug in Rechnung gestellt wird.

Die Themen im Video zur H-D Electra Glide Revival

Wir sprechen über das plötzliche Erscheinen der Electra Glide Revival auf dem Europäischen Markt, geben einen Einblick in den Aufbau von einem Neufahrzeug und starten den Motor zum ersten Mal.

Der erste Eindruck zählt! Die Harley-Davidson Electra Glide Revival strahlt vor Schönheit

Sie steht in der Werkstatt vor mir und das Hi-FI Blue strahlt mich an, die Farbe ist der Hammer, sie dominiert alles! Das Birch White ist ein sehr weiches Weiss, das in Kombination mit dem Hi-Fi Blue und dem Black Denim, auch heute noch einen imposanten Eindruck hinterlässt. Ich habe lange nicht mehr dieses WOW Gefühl gehabt, das macht Lust auf mehr aus der Icons Serie.

Was man hätte besser machen können

Die Kombination von Oldschool und moderner Technik hat was, am Ende habe ich zwei Dinge gefunden, die mich nicht überzeugt haben, oder wo ich Hand anlegen lassen würde. Die Rahmenabdeckung unter dem Sattel hätte man besser machen können, genauso der Sattel, der sieht zwar gut aus, aber ich hätte mir dickes Leder gewünscht, etwas mehr Sofa muss das sein. Den Sattel würde ich professionell von einem guten Sattler nachbauen lassen, nicht verändern, einfach nur besser.

Was der neue Owner bekommt

Harley-Davidson verlangt 29.995 Euro plus der Aufbaupauschale in Höhe von 560,-€, für die Harley-Davidson Electra Glide Revival. Sie ist ein vollwertiger Tourer, der Rahmen ist entsprechend und sie hat alle neue technischen Features verbaut. In der Batwing-Verkleidung ist das Boom!Box GTS Infotainmentsystem installiert. Sie ist sie auf 1500 Modelle streng limitiert und verfügt über ein Echtheitszertifikat. Wer eine Electra Glide Revival seine nennen darf, hat jetzt schon eine Rarität. Ich bin gespannt, wie oft wir sie auf der Straße fahren sehen werden., oder ob sie in lauter privaten Sammlungen verschwinden wird.

Ich hoffe mal, sie ist besonders an sonnigen Tagen, oft auf unseren Straßen zu sehen. Ein schöner Cruiser, mit dem die Fahrt nach Key West, entlang am blauen Ozean ein Traum sein müsste. Dort sehe ich sie in meinen Visionen fahren, du kannst deinen Eindruck gerne, etwas weiter unten in der Kommentarfunktion hinterlassen.

Link zu einem weiteren Harley-Davidson Electra Glide Beitrag


West Coast Choppers

Harley-Davidson House of Thunder Lübeck
5 1 vote
Artikel bewerten
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Neuste
Älteste Meisten Bewertungen
Inline Feedbacks
View all comments

Moin!
Die Neue ist großartig. Noch großartiger ist, dass ich eine abbekommen habe. Ganz große Freude. Den Sound-Nörglern sei gesagt, dass, abgesehen von allen anderen Aspekten des Motorradlärms, ein lauter Auspuff hier besonders unangebracht ist. Dies ist ein Revival! 1969 waren Harleys, vom Werk, keinesfalls laut. Es ging um Eleganz und Komfort!
Eine Electra Glide hat es nicht nötig durch die Gegend zu hetzen und/oder pubertär umherzulärmen!!