Harley-Davidson Hamburg-Nord

Harley-Davidson Hamburg-Nord feiert seine ersten 20 Jahre

Große Jubiläumsparty am 19. Januar

(Hamburg, 10.01.2019) Wir schreiben das Jahr 1999 – die BRD wird 50, Hugh Grant macht in „Notting Hill“ Julia Roberts an, Wladimir Klitschko boxt Axel Schulz in Grund und Boden, „Wer wird Millionär?“ geht auf Sendung und Lou Bega intoniert „Mambo No. 5“. Es ist das Jahr, in dem Axel Kunth-Joost und Roger Gierz Harley-Davidson Hamburg-Nord gründen.

Die beiden Motorradenthusiasten, die sich schon Jahre zuvor beruflich mit den Maschinen aus Milwaukee, USA, beschäftigt hatten, wirbeln von Beginn an mächtig Staub auf, das Geschäft floriert und die Hamburger heimsen begehrte Branchenpreise wie den Award „Händler des Jahres“ ein. Mit Harley-Davidson Hamburg-Süd eröffnen sie 2015 einen weiteren Store und künftig werden sie unter dem Motto „Rock ’n’ Roll City-Touren“ sogar Harley-Davidson Stadtrundfahrten mit den lokalen Größen Eddy Kante, Tanja Schumann, Kalle Haverland sowie Hamburg-Nord Mitarbeiterin Martina Heitzig anbieten. „Die Basis unseres Erfolgs? Das war stets unser hoch motiviertes und engagiertes Team“, erläutert Geschäftsführer Roger Gierz. Daran hat sich bis heute nichts geändert, außer dass dieses Team inzwischen 30 Mitarbeiter umfasst.

Ein rundes Jubiläum muss natürlich gefeiert werden – mit einer großen Geburtstagsparty unter dem Motto „Biker, Burger, Beer & Band“ am 19. Januar ab 10 Uhr. Gefeiert wird im 3.250 m2 großen Firmengebäude am Ivo-Hauptmann-Ring 4 in Hamburg-Farmsen, das die Hanseaten 2018 bezogen haben. Hier erwarten die Besucher die neuen Harley Modelle des Jahres 2019, die Fashion-Kollektionen für das Frühjahr, jede Menge Zubehör für die Maschinen aus Milwaukee, diverse Aussteller rund ums Thema Harley-Davidson und natürlich Custombikes – individualisierte Motorräder, deren Anblick zum Träumen und Fachsimpeln einlädt. Entertainment versprechen die abwechslungsreichen Talkrunden mit interessanten Gästen auf der Bühne. Für die Bekämpfung trockener Kehlen und knurrender Mägen werden ein großer Getränke- und ein Burgerstand zuständig sein. Und für die musikalische Untermalung mit Songs von AC/DC bis ZZ Top wird ab 20 Uhr die Band Rockhouse sorgen, die schon 1999 bei der Eröffnung mit von der Partie war.

Der Clou: Wer in der passenden klassischen Bikerkluft auf einem mindestens 20 Jahre alten US-Motorrad vorfährt oder zumindest im Retro-Outfit des Jahres 1999 erscheint, den erwartet eine kleine kulinarische Überraschung.

Eingeladen sind neben Harley-Davidson Besitzern und V-Twin-Fans alle Freunde von heißen Öfen und guter Laune. Weitere Informationen findet man unter www.harley-hh.de.

Der schnelle Zimmermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.