Harley-Davidson LiveWire Elektromotorrad Produktion 2020

Harley-Davidson nimmt die Produktion der LiveWire wieder auf

Harley-Davidson hat die Produktion und Auslieferung der LiveWire, seinem ersten elektrischen Motorrad, wieder aufgenommen. Nachdem ein Problem mit der Ladetechnologie der Harley-Davidson LiveWire behoben wurde.

Harley-Davidson hat nicht genau bekanntgegeben, was genau der Fehler war, aber nach einer Intensiven Prüfung weitere Modelle, wurde Festgestellt, dass der Fehler nur bei einem Motorrad gefunden wurde.

Harley-Davidson hatte seinen ersten Kunden der LiveWire geraten, vorerst ihre LiveWire nur bei den Harley-Davidson Dealern aufzuladen. Jetzt heißt es, das sie auch wieder Zuhause aufgeladen werden können.

Ein Sprecher von Harley-Davidson hat “The Verge” in den USA folgendes Mitgeteilt:

“Durch die vorübergehende Einstellung der LiveWire-Produktion konnten wir bestätigen, dass der auf einem Motorrad festgestellte nicht standardmäßige Zustand ein Einzelfall war”, sagte ein Harley-Davidson-Sprecher in einer E-Mail an “The Verge” . “Wir sind stolz auf unsere strengen Qualitätssicherungsmaßnahmen und unser Bestreben, die besten Motorräder der Welt zu liefern.”

Nach fünf Jahren Entwicklungszeit ist im Herbst 2019 die LiveWire, das erste Elektromotorrad von Harley-Davidson auf den Markt gekommen.

Das Unternehmen ist in dem Bereich der Elektroantriebe für Motorräder ein Vorreiter und wird voraussichtlich 2020 zusätzlich kleine elektro Fahrräder auf den Markt bringen.

Copyright: Bildnachweis Harley-Davidson Text Harleysite


Tallink Silja Line