buell_for_sale.jpg

Harley-Davidson richtet sich neu aus, das bedeutet das Ende für Buell und MV Augusta!

Nun steht es fest, der US Konzern Harley-Davidson wird die Traditionsunternehmen Buell und MV Augusta einstampfen, die Mitarbeiter von Buell sind zum Jahresende Arbeitslos, das ist die eine Tragik, die andere ist natürlich auch die Geschichte um Erik Buell. Er hat ein Video veröffentlicht in dem er dazu Stellung nimmt, ihm ist das Drama eindeutig anzusehen und wenn man ihm zuhört, wenn er von der Zusammenghörigkeit der Buellfahrer redet, glaubt man ihm jedes Wort. Wo gibt es das noch, das eine Person so hinter einer Marke steht, aber auch er konnte es nicht verhindern.. Teilweise hat der Run auf die letzten Modelle schon begonnen, manche sind eben Tot mehr Wert als lebendig, das ist bei Motorrädern wohl auch nicht anders. Das Teilelager ist für die nächsten Jahre noch gefüllt, auch der Service wird weiterhin angeboten, aber eine neue Buell gibt das nun nicht mehr.

Ob die Entscheidung richtig ist, weiss jetzt wohl noch keiner, die Aktion mit MV Augusta hätte man sich auf jedenfall sparen können, man munkelt aber in der Szene davon, das es für die Motorradmarke MV Augusta einen Interessenten gibt, dann mal schnell weg damit, das wäre jetzt mal mein Tip! Das der Buell Kahn nun abgesoffen ist, liegt sicherlich auch daran, das Harley-Davidson es nie gelungen ist, das Schiff in die richtige Richtung zu steuern. Erst noch das Buell Logo ändern und wenn das nichts bringt, den Laden abschließen, so kann man es sich in etwa vorstellen.

Sicherlich ist es richtig, sich stärker auf das eigentlich Unternehmen Harley-Davidson zu konzentrieren, der Konzernchef Keith Wandell will und muss die Handbremse ziehen und das wohl kräftig. Der Absatz ist um 20 Prozent gesunken und wenn eine Firma an der Börse plaziert ist, passt ein Minus nicht ins Programm. Dann hoffen wir mal, das es mit Harley-Davidson wieder Berg auf geht, sonst können die Kultbiker in Zukunft wie die Buell Fahrer auch nur noch Ersatzteile kaufen und wer will das schon!

 

Ob der offizielle Harley-Davidson und Buell Stuntfahrer Rainer Schwarz in Zukunft mit seiner Buell noch fahren wird, oder er nur noch auf seinen Harley unterwgs ist, wird zu sehen sein, jedenfalls war es bisher immer eine gute Mischung.

rainer_schwarz_copyright_wolf.jpgDer Funken ist jetzt aus, wie auf dem Foto zu sehen, kann man auch sportlich mit einer Buell unterwegs sein. Wer bisher noch unentschlossen war, ob er sich eine Buell kauft oder nicht, die Empfehlung heisst kaufen!!! 

Tallink Silja Line

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.