Harley-Davidson ruft 238.380 Motorräder wegen Kupplungsproblemen zurück
Harley-Davidson ruft 238.380 Motorräder wegen Kupplungsproblemen zurück

1
0

Harley-Davidson ruft freiwillig 238.380 Motorräder wegen Kupplungsproblemen zurück

Harley-Davidson hat am Dienstag, den 13. Oktober 2018 einen freiwilligen Rückruf für rund 238.300 Motorräder wegen einem Kupplungsproblem gestartet.

Der freiwillige Sicherheitsrückruf umfasst alle Modelljahr 2017 und 2018 Touring, Trike und CVO Touring Modelle, sowie einige 2017 Softails.

 Harley sagt, der Rückruf werde im laufenden Quartal rund 35 Millionen Dollar kosten.

“Wir sind gemeinsam mit unseren Händlern entschlossen, dieses Problem anzugehen. Die Sicherheit unserer Fahrer hat für uns oberste Priorität “, sagte Finanzvorstand John Olin während einer Telefonkonferenz mit Analysten.

Rokker Company

Separat sagte Harley, dass seine US-Motorradverkäufe in seinem letzten Quartal weiter fielen, aber der Gesamtgewinn sprang.

Im Jahr 2016 rief Harley-Davidson mehr als 27.000 Motorrädern etwa 14 Modelle, wegen einem Problem mit einem Kupplungsgeberzylinder zurück.

Ob deine Maschine auch betroffen ist, kannst du auf der speziellen Seite für Rückrufe von Harley-Davidson sehen. Dort gibst du deine FIN ein und bekommst alle Informationen, oder du fragst einfach bei deinem Harley-Davidson Vertragshändler vor Ort nach.

Externer Weblink zur Rückrufseite von Harley-Davidson

1
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.