Foto: REUTHER-ENTERTAINMENTS
Rokker Company

0
0

Harley-Davidson Treffen in Coburg

REUTHER-ENTERTAINMENTS lässt Schloss Callenberg Rally wieder aufleben!
Altbewährtes wieder aufgreifen und, besser als je zuvor, zu neuem Leben erwecken, dem Motto folgt REUTHER-ENTERTAINMENTS im Jahr 2013, wenn, pünktlich zum 110-jährigen Jubiläum von Harley-Davidson, blubbernde V-Twin Motoren die altehrwürdigen Schlossmauern erbeben lassen.

Dabei wurde die Schloss Callenberg Rally, wie Geschäftsführer Hermann Reuther zurück blickt, als Internationales Harley-Davidson Treffen in und um Coburg erstmals 1998 gestartet und war, bis 2001, ein Highlight für Harley-Davidson und Motorradfreunde aus ganz Europa: „Ein Top-Event, das seinerzeit unter der Schirmherrschaft Seiner Hoheit Prinz Andreas von Sachsen-Coburg und Gotha sowie dem Oberbürgermeister der Stadt Coburg, Norbert Kastner, stand!”

Natürlich hat Coburg seinen Gästen weit mehr als das altehrwürdige Schloss zu bieten: Hier spannt sich der Bogen zwischen Geschichte und Moderne, verbindet sich Altes gekonnt mit Neuem, macht die offizielle Website der Europastadt (so der offizielle Titel seit dem Jahr 2005) Lust auf einen Besuch.

Harley-Davidson Treffen in Coburg

„Werte und Wandel”, dieses Motto hat man sich im Regierungsbezirk Oberfranken auf die Fahnen geschrieben, und so findet sich, bei Menschen und Machern, ein feines Gespür für Tradition wie auch Innovation. Ein gutes Pflaster also für Biker, die traditionelle Werte wie Kameradschaft und Abenteuerlust mit modernen und technisch ausgereiften Maschinen verbinden: „Zwar hatte das Harley-Davidson Treffen in Coburg während der letzten Jahre eine kleine Pause eingelegt, doch nun, im großen Jubiläumsjahr, war eine Neuauflage nahezu unausweichlich”, erklärt Hermann Reuther, selbst ein begeisterter Harley-Davidson Fahrer.

Los geht es Donnerstag, den 30. Mai 2013 mit einem VIP Empfang im Rosengarten von Schloss Callenberg. Das stand übrigens bereits bei Prinz Albert und seiner Angetrauten, der englischen Königin Queen Victoria, hoch im Kurs. Beide wohnten hier sogar zeitweise, und so dürften sich auch die Motorradfreunde im Glanz des Schlosses sichtlich wohl fühlen:
Bei einer Besichtigung und einem Museumbesuch lernen die Gäste das traumhafte Ambiente kennen, ehe sie ein fürstliches Royal Dinner im Roten Salon einnehmen, macht das Reuthers Team Lust auf die Rally. Dabei ist fürstlich durchaus wörtlich zu nehmen, „denn beim Dinner werden auch Seine Hoheit, Erbprinz Hubertus von Sachsen-Coburg und Gotha und seine Gattin, zugegen sein!”
Der Freitag beginnt dann mit einer Ausfahrt zur Wartburg in Thüringen und endet mit einer Multi Media Präsentation, die unter dem Motto „Mit der Harley um die Welt” steht. Hermann Reuther präsentiert hier seine ganz persönlichen Traumziele und Reiseeindrücke, wobei, sicherlich auch für die Teilnehmer der ein oder andere Tipp sowie manch´ Anregung für die nächste große Tour dabei ist…
Ein grandioser Einstieg für weitere Highlights in und um Coburg, die folgen: Denn ein „Ausritt” am Samstag entführt die Teilnehmer in die Schlösserwelt des Coburger Landes, ein „Castle Run” (so der offizielle Reuthers Begriff), der mit einem zünftigen Rittermahl auf der Veste Coburg abschließt. Schließlich macht biken auch hungrig und durstig.
Indes sind auch die schönsten Tage und Erlebnisse einmal vorbei. Und so schließt die Schloss Callenberg Rally sonntags mit einem Farewell Brunch Buffet.
Freilich kann das Event auf Wunsch verlängert und um eine spannende An- und Abreise ergänzt werden. Denn REUTHER-ENTERTAINMENTS bietet eine interessante Zusatzoption: Hier werden den Teilnehmern aktuelle Harley-Davidson Miet-Motorräder zur Verfügung gestellt – ein besonderer Service insbesondere für die internationalen Gäste. Ab Nürnberg oder München geht es dann, in einer geführten Tour samt erfahrenem Reuthers Tour Guide und Roadside Lunch, nach Coburg und wieder zurück!

 

 

Text:REUTHER-ENTERTAINMENTS

Weblink: Link

0
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.