Harley-Davidson Ulm feiert seinen 20. Geburtstag

Große Party am 6. und 7. Juli in Erbach-Ringingen

(Erbach, 16.05.2019) Wie doch die Zeit vergeht! 1999 setzte Walter Maygatt, den in der Motorradszene alle nur „Zabel“ nennen, seine Unterschrift unter einen Vertrag mit der Harley-Davidson GmbH und war fortan autorisierter Händler der Motorradmarke aus Milwaukee, USA. 20 Jahre House of Flames – das muss natürlich gefeiert werden! Deshalb geht es am Samstag, dem 6. Juli von 10 bis 23 Uhr und am Sonntag, dem 7. Juli von 10 bis 18 Uhr rund im Wiesengraben 3-1 in Erbach-Ringingen nahe Ulm: „Zabel“, sein Sohn und designierter Nachfolger Sascha Maygatt und das ganze Team feiern die ersten zwei Jahrzehnte ihres Unternehmens und alle Fans von heißen Öfen sind herzlich eingeladen, dabei zu sein.Harley-Davidson Ulm feiert seinen 20. Geburtstag

Anlässlich der Party wird rund um den Lifestyle Harley-Davidson mächtig aufgefahren: Einerlei, ob die Besucher nach Customparts, Fashion und Accessoires suchen oder gleich ein komplettes Bike ins Auge gefasst haben – die Auswahl verspricht gigantisch zu werden.

Mit Rock und Blues vom Feinsten entern gleich mehrere Musiker die Bühne, der sexy Bike-Wash entfernt selbst hartnäckigsten Schmutz von Lack und Chrom und die Vielzahl von hoch­karätigen Custombikes gibt Anlass zu andächtigem Staunen und lässt Ideen zum Umbau der eigenen Maschine sprießen. Für das Catering zeichnet das Einstein Chapter Ulm der Harley Owners Group verantwortlich und kleine Fans dürfen sich auf ein eigenes Kinderentertainment freuen.

„Als wir mit dem Händlervertrag in der Tasche durchstarteten, war alles noch eine Nummer kleiner“, erinnert sich „Zabel“ Maygatt – und verrät damit einen gewissen Hang zum Understatement. Schließlich hatte er sich zu diesem Zeitpunkt bereits eineinhalb Jahrzehnte lang beruflich mit Motorrädern befasst, in Erbach-Ringingen einen Store und eine Werkstatt aufgebaut und mit HPU ein renommiertes Unternehmen für fette Räder, zahllose Customparts und beein­druckende Umbauten auf die Beine gestellt.

So kommt es nicht von ungefähr, dass sich die Harley Vertretung für den Großraum Ulm seit jeher neben ihrem riesigen Angebot an Motorrädern, Bekleidung und Zubehör auch durch die selbst gefertigten Customparts und die außergewöhnlichen Fähigkeiten des Teams beim Umbau von US-Bikes auszeichnet – in Sachen Design, Tuning und Leistungsoptimierung kommt man am House of Flames nicht vorbei.

Von Beginn an brummte das Geschäft am südöstlichen Rand der Schwä­bischen Alb und es entwickelte sich so prächtig, dass das House of Flames bereits zwei Jahre später expandierte: In München eröffnete Maygatt seinen zweiten Harley-Davidson Store und fortan bevölkerten Unmengen amerika­nischer V-Twins die Zamdorfer Staße in der bayerischen Landeshauptstadt.

2011 folgte der nächste große Schritt des House of Flames: In verkehrs­günstiger Lage mit unmittelbarer Anbindung an die A96 entstand in der Anton-Böck-Straße 32 im Münchner Westen ein dritter Harley Store – mit weitläufigem Showroom sowie lichtdurchfluteten Arbeits- und Verkaufsräumen.

Hier, beim House of Flames München West, können die Kunden neben Motorrädern, Bekleidung und Zubehör erstmals auch saftige Burger und feinste Steaks genießen, denn mit dem Restaurant Feuer & Flamme bietet der Store einen einladenden Gastrobereich im Diner-Style inklusive einer großen Dachterrasse.

Fünf Jahre später platzte Maygatts erste Münchner Harley-Davidson Vertretung endgültig aus allen Nähten. Es war an der Zeit für einen Umzug – von der Zamdorfer Straße 4 in die Zamdorfer Straße 20. Am neuen Standort bietet der Megastore House of Flames München Ost seither endlich mehr Platz für das Harley-Davidson Lebensgefühl und alles, was dazugehört. Seit letztem Jahr ist das Team um die beiden Maygatts darüber hinaus auch in der Region Rosenheim vertreten.

In der Sebastian-Tiefenthaler-Straße 16 in Rohrdorf entstand auf einer Fläche von rund 1.000 Quadratmetern das vierte House of Flames – zuständig für Oberbayern.

„Wir sind allesamt mit Leib und Seele dabei und daran wird sich auch nie etwas ändern“, erläutert Sascha Maygatt, inzwischen Geschäftsführer in Ulm, das Erfolgsrezept. Diesen Spirit spürt man im House of Flames – einerlei, welche der inzwischen vier Filialen man auch betritt. Weitere Informationen über das House of Flames und seine Geburts­tagsparty findet man unter www.house-of-flames.com.

Text Copyright Harley-Davidson Bildnachweis: House of Flames