BLOG--Harley-Davidson One-Brand-Strategie
Nostalgic-Art Analoges Retro Thermometer Harley-Davidson Garage – Geschenk-Idee für Motorrad-Fans, aus Metall, Deko Vintage Design, 6,5 x 28 cm
  • HARLEY-DAVIDSON GESCHENK: für Harley-Davidson und Motorrad-Fans, besonders hochwertiger und farbenfroher Druck in 1A Qualität
  • WE LOVE RETRO: Zimmerthermometer im Vintage Design mit plastischer Wölbung und gut lesbarer Skala in Celsius und Fahrenheit im Format 6,5 x 28 cm
  • PRAKTISCH UND FARBENFROH: hochwertiges Innen-Thermometer aus Stahlblech mit den zwei vorgebohrten Löchern zur leichten Anbringung an der Wand
  • COOLER HINGUCKER UND TOLLES GESCHENK: Retro Wandthermometer, ideal als Dekoration in der Wohnung, in der Küche oder im Wintergarten
  • OFFIZIELLER LIZENZPARTNER: lizenziertes Originalprodukt, aus extra starkem Stahlblech, in Deutschland gefertigt

Harley-Davidson vollstreckt jetzt erstmals die “One Brand Strategie” in der Schweiz

Harley-Davidson verfolgte in den letzten Jahren die unterschiedlichsten Strategien, dabei fallen immer wieder die Begriffe Rewire und Hardwire. Was bedeutet, dass man mit Rewire, die Company neu aufstellt und mit dem Projekt Hardwire, die neu aufgestellte Company fest zementiert.

Dazu gehört die “One Brand Strategie”, was signalisieren soll, das Harley-Davidson Vertragshändler keine weiteren Motorradmarken führen dürfen. Dabei ist es nicht ausschlaggebend, ob die Fremdmarken direkt am Harley-Davidson Standort sind, oder nicht. Das Thema ist schon seit Monaten in der Szene präsent und auf Nachfrage bei Verantwortlichen von Harley-Davidson, wurde mir gesagt, dass Harley-Davidson von seinen Vertragshändlern erwartet, das sie sich ausschließlich auf die Marke Harley-Davidson konzentrieren und es passt es nicht zum Konzept der Marke, verschiedene Hersteller im Portfolio zu haben.

Die Vertragshändler befinden sich in dem Fall auf einem schmalen Grad, besonders wenn es um Informationen zur Produktentwicklung geht, obwohl das heute schon weniger geworden ist, oftmals erfahren sie ihre Infos auf der Harleysite, was mich dann selbst verwundert. Jedenfalls erwartet Harley-Davidson absolute Loyalität und entweder man ist ausschließlich Harley-Davidson Vertragshändler, oder das wars, oder wird nichts mit dem Bar & Shield Logo über dem Eingang.

Harley-Heaven Schweiz verliert seinen H-D Händlervertrag

In der Schweiz hat es jetzt den Harley-Davidson Vertragshändler “Harley-Heaven” getroffen. Harley-Davidson Schweiz hat Rainer Bächli (Felix Bächli AG / Harley Heaven), zum Jahresende genau aus diesem Grund, den Händlervertrag gekündigt. Die Familie Bächli ist seit 1967 im Geschäft und hat neben der Marke Harley-Davidson auch die Marken BMW und Triumph als offizieller Vertragshändler vertreten.

Das und weitere nicht öffentliche Gründe, waren der Harley-Davidson Company zu viel und somit wird aus dem altbekannten Namen Harley-Heaven, ab dem 01. Januar 2022 Bächli Motorcycles Heaven und Rainer Bächli, wird als freier Harley-Davidson Händler in der Schweiz weitermachen. Das ist sicherlich für alle Beteiligten nicht optimal, aber die Entscheidung ist getroffen.

www.1903shop.de Tipps Für Die Straße 950x230

Gerade in diesen Zeiten, wo die Lieferfähigkeit bei Harley-Davidson bisher schwierig war und keiner genau wusste, wie sich der Konflikt mit den Strafzöllen weiterentwickelt, hat schon der ein oder andere Dealer überlegt, sich breiter aufzustellen. Das wird man sich jetzt wohl sehr genau überlegen, wobei Bächli schon länger so aufgestellt ist. Schade, das man keine Lösung finden konnte und das Schweizer Familienunternehmen, welches durchaus über die Grenzen hinaus bekannt ist, jetzt seinen Händlervertrag verliert.

Aber so läuft es halt, die Company fährt ihre Strategien und derzeit wird so einiges mehr, auf den Prüfstand gestellt.

Der Bächli Crew wünschen wir weiterhin alles Gute!

Text: Harleysite 12.11.2021


Rokker Company

0 0 votes
Artikel bewerten
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments