10 Jahre Forty-Eight - Harleysite
Symbolfoto: Harley-Davidson Sportster Forty-Eight
Rokker Company

5
0

HARLEY-DAVIDSON ZIEHT SICH AUS EINIGEN LÄNDERN IN SÜDAMERIKA ZURÜCK

Harley-Davidson wird sich aus einigen Ländern besonders in Lateinamerika zurückziehen. Gestern wurde bekannt, das die Kultmarke sich vom paraguayischen Markt zurückziehen wird. Das Unternehmen Chacomer ist in Paraguay für den Vertrieb zuständig und gab gestern bekannt, das Harley-Davidson sich 2021 aus Paraguay zurückzieht. Der Vertrieb und Service soll weiterhin in Paraguay am Leben erhalten werden.

Die Fans wird es hart treffen, in Südamerika sind Fans der Marke nicht anders verrückt, als sonst auf der Welt. Die Marke Harley-Davidson wurde von Chacomer seit 2011 ordentlich aufgebaut, damals wurde der Markt von 60 auf 200 Einheiten innerhalb eines Jahres gesteigert, was Roland Walde Präsident von Chacomer verkündete. Das war für diesen kleinen Markt zu der Zeit enorm, allerdings bleibt Paraguay für Harley-Davidson nach heutigen Gesichtspunkten und trotz höherer Absätze ein Nischenmarkt.

HARLEY-DAVIDSON ZIEHT SICH AUS EINIGEN LÄNDERN IN SÜDAMERIKA ZURÜCK

Der hauptsächliche Grund dafür soll die Problematik mit Covid-19 sein, die Pandemie zwingt Harley-Davidson sich weltweit neu aufzustellen. Weiterhin wurde bekannt, das Harley-Davidson sich in den nächsten Jahren, wegen der Covid-19 Krise aus ca. 50 weiteren Ländern zurückziehen will, welche das sein sollen, wurde nicht gesagt.

5
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.