H-D_Nord_02-12_001
Rokker Company

0
0

Erfolgreiche Präsentation der neuen Modelle bei Harley-Davidson Hamburg Nord

Mit dem Ansturm war nicht zu rechnen, es ist zwar üblich, das gerade, wenn es neue Harleys zum anfassen gibt, ein erhöhtes Interesse besteht. Deshalb wurde vorsorglich das Personal für den Showtag aufgestockt,  geplant war, von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr die beiden neuen Harley-Davidson Sportster Seventy-Two & Softail Slim zu präsentieren.

Das der Andrang so enorm war, hat doch alle überrascht, erst um 15:00 Uhr wurde es in den Verkaufsräumen von Harley-Davidson Hamburg ruhiger, es gab viele Benzingespräche und alle waren von den Maschinen begeistert, duch die Bank positive Stimmen zu den schicken Bikes. Besonders die Sportster ist für ein Bike von der Stange schon fast perfekt,  natürlich war die Auswahl an anderen Motorrädern aus der Harley Serie groß, ob Neumaschinen oder auch werkstattgeprüfte Gebrauchte wurden reichlich getestet.

H-D_Nord_02-12_002

Noch lädt das Wetter nicht zum Cruisen ein, aber man merkte schon spürbar, das es allen in den Fingern juckt, endlich wieder auf die Piste zu kommen.

Viele Fragen zu Zubehörteilen und indivieduellen Extras verraten einem, das die Vorbereitung für die neue Saison schon voll angefangen hat, der eine möchte sein Bike noch technisch Fit machen lassen und der andere liebäugelt auch mit einer neuen Maschine.

Schön das es diese Vorstellung im Frühjahr gibt, so sieht man viele Freunde mal wieder, die sonst nur beim Biken oder auf den großen Treffen anzutreffen sind.

Erfolgreiche Präsentation der neuen Modelle in Hamburg

 

H-D_Nord_02-12_003-1

Aktuell hat Harley-Davidson die Aktion „Harley-Davidson Originals“ am laufen, es gibt beim Harley-Davidson Vertragshändler das gebrauchte Traumbike mit “Gebrauchtfahrzeug-Siegel”. Um dieses Siegel zu bekommen, muss der Vertragshändler umfangreiche fest hinterlegte Prüfungen am Motorrad durchführen, bevor er das Sigel vegeben darf.

H-D_Nord_02-12_004

Aber das gehört in der Harley-Davidson Vertragswerkstatt zum täglichen Geschäft, jeder sollte sein Bike bevor es in die neue Saison geht, einmal durchchecken lassen, ob die Reifen, Bremsen, Batterie, Öl und Tüv OK sind.

Im letzten Jahr gab es für einige Modelle eine Rückrufaktion, besonders Fahrer von Importmaschinen sollten sich informieren, ob ihr Bike zu dem Kreis der betroffenen Maschinen gehört. Sie können nicht damit rechnen, vom Vertragshändler zum Check in der Werkstatt angeschrieben zu werden, wenn sie dort nicht registriert sind.

Wollen wir mal hoffen, das nicht mehr so lange auf die ersten Sonnenstrahlen warten müssen, bis es heißt “ON THE ROAD AGAIN 2012”!

 

Fotos: Burning Out

0
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.