PAN AMERICA 1250 SPECIAL
Rokker Company

PAN AMERICA 1250 SPECIAL

Als Premium-Reiseenduro wartet die Pan America 1250 Special mit zahlreichen weiteren exklusiven Ausstattungsmerkmalen auf.

Die Pan America 1250 Special zeichnet sich durch ein vorn und hinten elektronisch einstellbares semiaktives Fahrwerk aus. Auf der Basis des Datenstroms der Fahrzeug­sensoren passt diese Radaufhängung die Dämpfung automatisch an die Bodenverhältnisse und die Fahraktivität an.

Die semiaktiven Fahrwerkskomponenten stammen von Showa, die Steuersoftware von Harley-Davidson selbst. Die Beladungsregelung (Vehicle Loading Control System) registriert das Gewicht von Fahrer, Beifahrer und Gepäck und passt die Federvorspannung des hinteren Federbeins automatisch an.

PAN AMERICA 1250 SPECIAL
PAN AMERICA 1250 SPECIAL

•   Reifenluftdruck-Kontrollsystem (Tire Pressure Monitoring System, TPMS)

Das Reifenluftdruck-Kontrollsystem TPMS zeigt die Reifendrücke auf dem Farbdisplay an und warnt den Fahrer bei zu geringem Reifendruck. Von einem korrekten Reifendruck profitieren sowohl das Handling als auch die Reifenlebensdauer.

•   Hauptständer

Mit dem Hauptständer lässt sich das Motorrad senkrecht abstellen und benötigt dann weniger Parkraum als auf dem Seitenständer – ein Vorteil in engen Garagen. Zugleich wird das Hinterrad angehoben, was daheim und unterwegs die Wartung und den Reifenwechsel erleichtert.

•   Einstellbares Bremspedal

Das Bremspedal lässt sich ohne Werkzeug in zwei Positionen einstellen und bleibt dadurch auch beim Fahren im Stehen optimal erreichbar. Diese Fahrtechnik ist im Geländebetrieb unerlässlich, um in schwierigen Passagen die Kontrolle über das Motorrad zu behalten und das voraus liegende Gelände besser einsehen zu können.

PAN AMERICA 1250 SPECIAL
PAN AMERICA 1250 SPECIAL

•   Schutzbügel

Die Schutzbügel aus Stahlrohr schützen den Kühler vor Schäden und dienen zugleich als Handgriffe, um das Motorrad nach eventuellen Stürzen wieder aufzurichten.

•   Leichtmetall-Motorschutz

Der robuste Motorschutz schützt das Kurbelgehäuse vor Schlägen.

•      Adaptiver Daymaker-Signature-Scheinwerfer

Die hochmoderne Technologie des adaptiven Daymaker-Scheinwerfers sattelt auf der Trägheitssensorik des Kurven-ABS auf, um den Schräglagenwinkel zu bestimmen und automatisch den Bereich vor dem Fahrzeug bis in Ecken und Bereiche hinein auszu­leuchten, die ohne diese Technik mit einem herkömmlichen LED-Scheinwerfer in Kurven nicht ausgeleuchtet werden. Das sorgt für ein sicheres Fahrgefühl auf dunklen Straßen.

PAN AMERICA 1250 SPECIAL
PAN AMERICA 1250 SPECIAL

o   Das System umfasst drei zusätzliche LED-Leuchtelemente pro Seite oberhalb des Daymaker-Hauptscheinwerfers.

o   Die zusätzlichen adaptiven Lichtquellen treten nacheinander ab einem Schräglagen­winkel von jeweils acht, 15 und 23 Grad in Aktion.

o   Statt die Zusatzscheinwerfer einfach zuzuschalten, wird dabei die Spannung kontinuierlich erhöht, sodass die zusätzliche Ausleuchtung nach und nach für den Fahrer fast übergangslos aufgeblendet wird.

o   Das System arbeitet bei Abblend- und Fernlicht.

•   Griffschalen und beheizbare Griffe

Beide sorgen für erhöhten Komfort bei kalter Witterung. Die Heizgriffe arbeiten in drei Stufen, die sich mit einer Taste anwählen lassen.

Harley-Davidson House of Thunder Lübeck

•   Lenkungsdämpfer

Der Lenkungsdämpfer trägt dazu bei, Lenkerschlagen zu vermeiden, wenn im Gelände bei engagierter Fahrweise das Vorderrad leicht wird.

PAN AMERICA 1250 SPECIAL
PAN AMERICA 1250 SPECIAL

•   Optional ab Werk: Adaptive Ride Height

Harley-Davidson bietet als erster Motorradhersteller eine automatische Fahrwerks­absenkung an. Die neue Technologie ist der Pan America 1250 Special vorbehalten und für diese optional erhältlich. Die Technik sorgt für sicheren Bodenkontakt im Stand, ohne die Boden- und Schräglagenfreiheit während der Fahrt zu beeinträchtigen.

Das revolutionäre System verringert die Sitzhöhe zum Anhalten automatisch und hebt sie nach dem Anfahren auf die optimale Position für den Fahrbetrieb an. Damit gestattet das System dem Fahrer, im Stand komfortabel auf die Pan America 1250 Special aufzusteigen und stets sicheren Bodenkontakt mit den Füßen zu haben.

Die Absenkung beträgt je nach der automatisch eingestellten Federvorspannung am Hinterrad 25 bis 50 Millimeter. Sämtliche Merkmale des semiaktiven Fahrwerks bleiben auch in Verbindung mit Adaptive Ride Height erhalten.

Das System verringert nicht den Federweg. Auch Schräglagenfreiheit, Bodenfreiheit und Fahrkomfort bleiben während der Fahrt unbeeinflusst.

Adaptive Ride Height bietet vier wählbare Modi:

  • Modus Auto: Das System legt die Geschwindigkeit der Absenkung anhand der Bremskraft automatisch fest, um das Fahrwerk und damit die Sitzhöhe beim Anhalten rechtzeitig voll abzusenken.
  • Modi Short Delay und Long Delay: In diesen Modi wird die Absenkung verzögert, um die Sitzhöhe bei geringer Geschwindigkeit hochzuhalten, etwa bei langsamer Fahrt auf einem Parkplatz.
  • Modus Locked: Die automatische Absenkung des Fahrwerks ist deaktiviert. Dieser Modus ist beispielsweise für groß gewachsene Fahrer gedacht, die keine Absenkung im Stand benötigen, oder für das Fahren im Gelände bei geringer Geschwindigkeit.

•   Optional ab Werk:

Kreuzspeichenräder für schlauchlose Bereifung
Für Kunden, die gern offroad unterwegs sind, bietet Harley-Davidson als Werksoption Kreuzspeichenräder anstelle der serienmäßigen Gussspeichenräder an. Die Edelstahl­speichen dieser Räder werden außen an der Reifenwulst vorbei in die Felge geführt. Diese spezielle Konstruktion bietet weitere Vorteile im Geländebetrieb.

PAN AMERICA 1250 SPECIAL
PAN AMERICA 1250 SPECIAL

o   Es können schlauchlose Reifen verwendet werden, was die ungefederten Massen reduziert.

o   Defekte Speichen lassen sich notfalls unterwegs reparieren, ohne das Rad ausbauen oder den Reifen abziehen zu müssen.

o   Die Speichenräder bieten ein robustes Hightechdesign und ein Plus an Offroadflair.

•   Die Maschine ist in den Lackfarben Vivid Black, Gauntlet Gray Metallic und Deadwood Green sowie in der Two-Tone-Version Baja Orange mit Stone Washed White Pearl erhältlich. Weitere Informationen zur Pan America 1250 und Pan America 1250 Special findet man auf www.harley-davidson.com.

Die Lackfarben der Pan America Special

Die technischen Daten und Preise der Pan America auf einen Blick

Pan America 1250 Special (RA 1250S)
Leistung kW (PS)/U/min: 112 (152)/8.750
Drehmoment Nm/U/min:128/6.750
Leergewicht inkl. Betriebsstoffe (fahrfertig) kg:245 (RA 1250S: 258)
Kraftstoffverbrauch l:ca. 5,5
Garantie:vier Jahre
Standgeräusch: 90dB(A) / 3800 U/min
Fahrgeräusch:75dB(A)
In Deutschland/Österreich seit Juli 2021 Handel
Unverbindliche Preisempfehlungen Deutschland
ab 15.995 Euro (zuzüglich. Transport- und Aufbaupauschale in Höhe von 560 Euro)
Unverbindliche Preisempfehlungen Österreich
Pan America 1250 Special (RA 1250S):
ab 21.695 Euro* (inklusive Transport- und Aufbaupauschale)
*Aufpreis Kreuzspeichenräder: 505 Euro, Aufpreis Adaptive Ride Height System: 700 Euro

Alle Beiträge zur neuen Harley-Davidson Pan America


0 0 votes
Artikel bewerten
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Neuste
Älteste Meisten Bewertungen
Inline Feedbacks
View all comments

hallo, ab wann kann man die pan americana bestellen?

vg