DIE ROKKER REVOLUTION IST DER ALLROUNDER UNTER DEN MOTORRADJEANS
Harley-Davidson Hamburg Süd - Pan America

DIE ROKKER REVOLUTION IST DER ALLROUNDER UNTER DEN MOTORRADJEANS

TALKIN’ ABOUT A REVOLUTION

Gehörst du zu den Motorradfahrer, die sich nicht von garstigen Bedingungen aus der Ruhe bringen lassen? Ist Regen für dich kein Grund, dich nicht auf dein Bike zu schwingen? Dann bist du dir wohl bewusst, dass Ausrüstung die halbe Miete ist. Genau für ich haben wir unsere wasserdichte und hochabriebfeste Revolution-Line entwickelt. Einmal angezogen, brauchst du nicht so schnell wieder anzuhalten. Schon gar nicht wenn es regnet. Dank der eingebauten _change® Membrane, sowie verschweissten Nähten, bist du gegen Wasser bestens geschützt.

The Rokker Company
The Rokker Company on the Road

DIE ROKKER REVOLUTION IST DER ALLROUNDER UNTER DEN MOTORRADJEANS

Hochabriebfest, einlagig und trotzdem wasserdicht. Die Kombination aus bestem portugiesischen Denim, schoeller®-dynatec sowie _change® Membrane macht dies möglich. Dank versiegelten Nähten und wasserdichtem Reissverschluss ist die Revolution zudem windabweisend und verhindert dadurch das Auskühlen bei längeren Ausfahren.

The Rokker Company
The Rokker Company

WAS IST DER UNTERSCHIED ZWISCHEN WASSERDICHT UND WASSERFEST?

Wasserdicht, wasserabweisend und wasserfest sind drei gängige Adjektive, mit denen Motorradhosen beschrieben werden. Doch wo genau liegt der Unterschied? Wasserdicht bedeutet, dass das Material so dicht ist, dass kein Wasser durchgeht. Hier bleibst du trocken, egal wie lange du draussen im Regen unterwegs ist.

Bei wirklich wasserdichten Hosen, saugt sich nur die Oberfläche voll. Auf der Innenseite hingegen bleibst du, dank der eingebauten c_change® Membrane, permanent trocken. Wasserabweisend hingegen, teilweise auch wasserfest genannt, bedeutet hingegen nur, dass das Wasser an der Oberfläche abperlt. Bei Dauer oder Starkregen ist es mit der Zeit jedoch nicht zu ermeiden, dass das Wasser durch die Hose eindringt.

WANN IST WASSERDICHT WASSERDICHT?

Die hydrostatische Wassersäule bezeichnet die Höhe einer theoretischen Wassersäule, die auf eine Gewebeoberfläche drückt und wird in Millimetern angegeben. Die Wassersäule gibt also an, welchem Wasserdruck das Obermaterial einer Motorradhose standhalten kann, ehe Wasser durchdringt. Die Angabe bezeichnet den Druck, der vorliegt, wenn die ersten Tropfen durch das Gewebe dringen. Sie markiert damit die Belastungsgrenze, ab der ein Textil durchlässig wird.

1.000 Millimeter WS entsprechen dabei etwa dem Druck von 0,1 bar. Gemäss der Eidgenössischen Materialprüfungs- und Forschungsanstalt (EMPA) in St. Gallen, gelten Gewebe mit einer Wassersäule ab 4000 Millimeter als dicht. Die Revolution leans von ROKKER erreicht in diesem Test sogar eine Wassersäule von bis zu 20’000 Millimetern.

Produktinformation der “The Rokker Company”

Rokker Revolution Wasserdichte Jeans 


Rick's Motorcycles Onlineshop

Affiliate Links 9.12.2021

JACKS INN 54 AUTHENTIC ROADWEAR
0 0 votes
Artikel bewerten
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments