2020 Harley-Davidson CVO Tri Glide
Rokker Company

0

Rückruf der Tri Glide Ultra, CVO Tri Glide und Freewheeler

Harley-Davidson ruft die betroffenen Fahrzeuge zu einem Softwareupdate in die Harley-Davidson Vertragswerkstätten zurück. Wegen einem Software Fehler in dem Traction Control Systems, besteht die Möglichkeit, das es beim Eingriff der Software zu einer falschen Fahrkorrektur führen könnte, aus diesem Grund sollte man unbedingt den Dealer aufsuchen. Das Software Update dauert ca. 15 Minuten.

BTE Auto - Motorrad Reise Zug Hamburg – Lörrach
  • Modellreihen: Tri Glide Ultra (FLHTCUTG), Freewheeler (FLRT) und CVO Tri Glide (FLHTCUTGSE); alle: 2019 – 2020
  • Produktionszeitraum: 12.3.2018 – 5.11.2019
  • Fahrgestell-Nummernkreis (VIN): 1HD1MCP, 1HDMAF, 1HD1TBH, 5HD1MCP, 5HDMAF, 5HD1TBH
  • Anzahl der betroffenen Fahrzeuge (D/Europa/weltweit): D: 82 (ohne Grauimporte), Europa: ca. 1635, Welt: ca. 15272
  • Mängelquote (vorauss. Prozentzahl der zurückgerufenen Fahrzeuge mit dem Fehler): alle Fahrzeuge, die im o.a. Zeitraum produziert wurden, sind betroffen
  • Betr. Baugruppe: Software
  • Fehlerbild: Die Software des Trike Traction Control Systems, die bei den Trikes genutzt wird, kann unter bestimmten Umständen auf ein Signal des hinteren Raddrehzahlsensors falsch reagieren, indem sie eine der Hinterradbremsen aktiviert.
  • Auswirkung: Durch einen vom Fahrzeug verursachten Bremseingriff auf eine der hinteren Bremsscheiben kann das Fahrzeug unerwartet die Fahrtrichtung ändern, was zu einem Unfallrisiko führen kann.
  • Abhilfemaßnahme: Der Vertragshändler führt ein Softwareupdate durch
  • Dauer des Werkstattaufenthalts: Ca. 15 Minuten 
  • Vollzug erkennbar an: In der Harley-Davidson Datenbank wird die Durchführung der Recalls an allen Harley-Davidson Fahrzeugen dokumentiert.
  • Interner Aktionscode: Recall 0175
  • Beginn der Aktion: 25.11.2019
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.