Kuba - Auf den Spuren Che Guevaras
Category:

Kuba – Auf den Spuren Che Guevaras

Kuba – Auf den Spuren Che Guevaras

Was haben eine Harley-Davidson und eine Zigarre aus Kuba gemeinsam? Bei beiden handelt es sich um absolut herausragende Produkte! Nun ist unbestritten, dass man beides fast überall in der Welt genießen kann. Es ist aber eine echte Herausforderung, wenn man beide Genüsse auf der größten Karibikinsel gleichzeitig praktizieren möchte. Warum? Weil es zum einen ausreichender fahrerischer Voraussetzungen bedarf, und weil es zum anderen ein starkes Nervenkostüm erfordert. Als Belohnung warten jedoch Erlebnisse der besonderen Art, die mit europäischen Tourenerfahrungen absolut nicht zu vergleichen sind.
Als großer Liebhaber der beiden genannten Luxuserzeugnisse und allen gängigen Vorurteilen zum Trotz wollte ich mir ein persönliches Bild von Land und Leuten machen.

Eben diese besonderen Eindrücke zu sammeln, die es lohnen, für potenzielle Nachahmer beschrieben zu werden. Aus diesem Grund habe ich mich mit Ernesto, dem jüngsten Sohn des kubanischen Volkshelden Che Guevara, in Verbindung gesetzt und einer international zusammengesetzten Gruppe Gleichgesinnter angeschlossen. Ernesto hat die Zeichen des politischen Wandels früh erkannt und sich, als großer Liebhaber der amerikanischen Motorrad-Traditionsmarke, zahlreiche Modelle angeschafft.

Posted On :
Foto: REUTHER-ENTERTAINMENTS

Reuthers auf den Spuren der “Big Five”

Reuthers auf den Spuren der “Big Five”

Wildlife und Weltstädte auf der Südafrika Harley-Davidson Tour “Wild Garden” – die nächsten Touren starten im Januar 2015

Coburg, 10. Juli 2014

Als “atemberaubend” wird die Reuthers Südafrika-Harley-Davidson-Tour “Wild Garden” von den bisherigen Teilnehmern beschrieben. Und dabei ist sie noch äußerst lehrreich zugleich. Denn wer vor Tourantritt noch dachte, die “Big Five” seien eine Boygroup, kennt spätestens nach dem Trip zahlreiche Details über den Elefant, den Leopard, den Löwen, das Nashorn und den Büffel. Dieses Quintett wird als “Big Five” bezeichnet, denn einst empfanden die Jäger Afrikas diese Tiere als “unbezwingbar”.
Neben den tierischen Highlights stehen auch sehenswerte Städte wie Kapstadt und Port Elizabeth auf dem Programm. Die nächsten Touren finden im Zeitraum zwischen Anfang Januar und Mitte März 2015 statt.

Posted On :