American Elite – Der Dunlop Cruiser-Reifen für Harley-Davidson

American Elite – Der Dunlop Cruiser-Reifen für Harley-Davidson Motorräder

American Elite – Der Dunlop Cruiser-Reifen für Harley-Davidson Motorräder

• Multi-Tread-Technologie am Hinterrad für mehr Grip und höhere Laufleistung
• Mehr Stabilität und neutraleres Lenkverhalten durch Technologien aus dem Sporttouring-Bereich
• Ausgewählte Dimensionen als Weißwandreifen erhältlich

Hanau, Hegnau, Wien, – Auch Fahrer großer amerikanischer Tourer und Cruiser von Marken wie Harley-Davidson, Victory und Indian entwickeln vermehrt ein Faible für Reifen, die ihnen ein Plus an Grip garantieren und dem Handling ihrer teils schweren Maschinen gut tun – und zwar deutlich spürbar.

Posted On :
Breite Reifen, schmale Reifen, große oder kleine Schluffen?

Breite Reifen, schmale Reifen, große oder kleine Schluffen?

Wer steht auf“Fette“ Dinger?

Breite Reifen, schmale Reifen, große oder kleine Schluffen?

Es soll ja Customizer geben, die sich auf Umbauten mit breiten Reifen spezialisiert haben. Eines sollte an dieser Stelle vorweg erwähnt werden, erspart euch jegliche Kommentare über Ständer, die man sich damit sparen kann oder irgendwelche Anmerkungen über die Fahrbarkeit und Kurventauglichkeit eines solchen Bikes mit XXL Gummis. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, wenn der Umbau richtig gemacht wurde, dann fährt der Schrubber auch, sogar in Kurven und auch mit Schräglage. Man muss aber dazu sagen, dass ein 360er Pneu nicht vergleichbar mit einem 180er ist. Wer mit abwechselnd schleifenden Knien irgendwelche Bergpässe rauf und runter brezeln will, für den wären Breitreifen tatsächlich eine ausgesprochen schlechte Empfehlung. Achtet bei der nächsten Moto GP Übertragung mal darauf, welche Breiten dort an den Start gehen. Die sind ja nicht dumm und wissen, was sie tun. Es ist schon so, dass vor allem die Reifendimension verantwortlich für die späteren Fahreigenschaften ist.

Posted On :