#5 Von Leardal über Berdalsfjellet in Richtung Trondheim

#5 Von Leardal über Berdalsfjellet nach Trondheim

#5 Von Leardal über Berdalsfjellet in Richtung Trondheim

[caption id="attachment_6969" align="alignnone" width="300"]Norwegen Tour 6478Der Campingplatz in Leardal[/caption]Am Morgen der Blick in den norwegischen FjordEin neuer Tag bricht an, der erste Blick aus dem Zelt geht in Richtung Fjord, die Sonne kommt am frühen Morgen noch nicht so recht durch, aber es regnet nicht, das sind schon mal gute Voraussetzungen für einen schönen Tag.

Die Sache mit dem Frühstück ist für uns ja immer so eine Zeremonie, wir waren nicht in Stimmung, um auf dem Campingplatz zu frühstücken, vielleicht findet sich auf unserem eine bessere Gelgenheit. 

Wir haben uns nach ein paar Diskussionen über den weiteren Weg auf Richtung Viggja geeinigt, das ist die grobe Richtung Trondheim.

Posted On :
#6 Norwegen Sightseeing Express | Ein neuer Morgen und ein neuer Plan!

#6 Norwegen Sightseeing Express | Ein neuer Morgen und ein neuer Plan!

#6 Norwegen Sightseeing Express | Ein neuer Morgen und ein neuer Plan!

Da war er nun, der neue Morgen und wir hatten was zu klären, aber das natürlich nicht, bevor wir anständig gefrühstückt haben. Der Besitzer von dem Campingplatz ist ein etwas älterer Herr, der für uns frische Brötchen und einen sehr guten Kaffee parat hatte. Wir fühlten uns wirklich gut aufgehoben und bestens versorgt.
Aber nun war es soweit, wir wollten los, nur wohin?

Wir waren uns nicht ganz einig, aber wir sind Männer und Männer treffen Entscheidungen! Wir haben uns darauf geeinigt, das jeder seinen Törn macht und wir uns auf höhe Tromsö wiedertreffen. Wer jetzt mal auf die Map schaut, wird erkennen, dass das Timing für ein Wiedertreffen wirklich eine Aufgabe ist. Von nun ab waren wir nur noch via WhatsApp verbunden um uns mit unseren jeweiligen Standorten auf dem laufenden zu halten.

Posted On :
#8 Norwegen - Olderdalen | Hammerfest | Nordkap - More miles, More memories

#8 Norwegen – Olderdalen | Hammerfest | Nordkap – More miles, More memories

More miles, More memories

Aufwachen mit Meeresrauschen im Ohr und einem großen Ziel für den Tag

Gut gelaunt starten wir in einen neuen Tag, ohne irgendwelche Beschwerden die eventuell vom Bärenschnaps herühren könnten machen wir uns fertig für einen großartigen Tag. Vielleicht liegt es daran, das wir bis 10:00 Uhr geschlafen haben. Wir machen uns noch etwas frisch, das Bad ist wirklich großzügig und sauber. Waschräume sind generell ein großer Vorteil der Campingplätze, im Gegensatz zum Wildcampen. Besonders, wenn die Leute wie hier so besonders nett sind, wir verabschieden uns herzlichst, zum Glück gibt es dazu nicht auch noch einen besonderen Schnaps und mit etwas Verspätung geht es nun los.

Posted On :
#10 Norwegen - Finnland | Schweden | Dänemark | Zuhause

#10 Norwegen – Finnland | Schweden | Dänemark | Zuhause

#10 In diesem letzten Teil der Nordkap Tour geht es durch drei skandinavische Länder

“Nur wer umherschweift, findet neue Wege.“ – Norwegisches Sprichwort

Eigentlich haben wir keine Zeit zum trödeln, aber auf Reisen ist das bei uns immer anders. Es ist 10 Uhr morgens und wir frühstücken auf der luxuriösen Bank/Tisch Kombination.

Posted On :
#3 Die erste große Tour mit der Road Glide Ultra

#3 Die erste große Tour mit der Road Glide Ultra

#3 Die erste große Tour mit der Road Glide Ultra nach Saint Tropez zum Euro Festival

Am 10. Mai ging es los, frischer 6 Grad kalter Wind weht einem um die Ohren, aber auf dem großen Tourer lässt sich das aushalten und es ist ja absehbar, wenn man in Richtung Süden untwegs ist, das es irgendwann wärmer wird. Und so war es auch, auf Höhe Köln sind es schon 15 Grad gewesen. Mein erster Stop ist zwischen Köln und Frankfurt, wo ich noch die erste Inspektion von der Road Glide Ultra machen werde. Nach gefahrenen 1600 Kilometern sollte man den Ölwechsel anpeilen, für die ersten Kilometer ist noch ein spezielles Einlauföl im Motor und das muss ausgetauscht werden.  

Posted On :
Kleine Tankerfahrung mit dem neuen 107er Milwaukee-Eight Motor

#2 Erste Tankerfahrung mit dem neuen 107er Milwaukee-Eight Motor

#2 Erste Tankerfahrung mit dem neuen 107er Milwaukee-Eight Motor

Was verbraucht nun der neue 107er Motor in einem Straßenkreuzer wie der Harley-Davidson Road Glide Ultra?

Ich habe es mal ein wenig kribbeln lassen und bin tief in die Reserve gefahren, auf der Anzeige stand schon lange “LO RNG” .

Der Tank hat einen Inhalt von 18.9 L plus die 3,8 Liter Reserve, (22,7L gesamt).

Posted On :