Rick´s personal Shooter Harley-Davidson Road Glide

Rick´s personal Shooter Road Glide

Eine ganz besondere Road Glide, die auf den ersten Blick schlicht und unauffällig ist, ohne Airbrush oder sonstiges Schickimicki überzeugt der Tourer mit Power. Der verbaute Screamin´Eagle 114cui Kit mit Stage 4 und Screamin´Eagle Auspuffanlage überzeugt, dazu kommen passende Custom Teile wie beispielsweise die 7-Grad Gabelbrücke und das 23 Zoll Vorderrad aus dem Hause Ricks Motorcycles und fertig ist die absolute Rakete.

Posted On :
Review: Mit der Harley-Davidson Street Glide CVO von Kiel nach Faak

Review: Mit der Harley-Davidson Street Glide CVO von Kiel nach Faak

Review: Mit der Harley-Davidson CVO Street Glide von Kiel nach Faak und wieder zurück!

GREATEST TEST RIDES

Anfang September bin ich mit der Harley-Davidson CVO Street Glide ca. 1300km von Kiel nach Faak zur European Bike Week in Österreich gefahren, es ging jetzt einfach mal darum, zu sehen, wie lange man es auf dem Bike am Stück aushalten kann, das Ergebnis hat mich doch sehr überrascht, sonst eher auf alten Harleys unterwegs, habe ich jetzt erfahren, was Harley-Davidson unter einem Tourer versteht. Also man kann schon mal soviel dazu sagen, nachdem ich nach ca. 17 Stunden Fahrt, am Faaker See angekommen bin und auch ein Zimmer gefunden hatte, zog es mich Abends noch zur European Bike Week auf die Piste.

Gut packen, alles wichtige muss mit!

Zur Abfahrt bereitDie European Bike Week ging vom 8. bis zum 13.09.2015, am Dienstag, den 8., wollte ich schon gerne dort sein, den Tag über habe ich das Bike auf die Tour gut vorbereitet, schön poliert und vollgetankt ging es ans packen. Das muss gut überlegt sein, ich habe immer viel technisches Euipment mit, mehr als Klamotten. Der Platz auf einem Motorrad ist generell begrenzt und eigentlich ist es ganz gut, das man nicht alles unnötige mitschleppen kann. Die Koffer der Street Glide sind sehr praktisch, besonders wichtig ist, das sie auch abschließbar sind, gerade wenn man auf Rastätten das Bike stehen läßt, um sich auszuruhen, oder in aller Ruhe einen Becher Kaffee tanken will, fühlt man sich schon etwas beruhigter.

Allerdings passt bei den CVO Koffern nicht ganz soviel rein, wie bei der Street Glide Special, die CVO hat eine Mega Sound Anlage an Bord, der Verstärker und die Boxen brauchen auch ihren Platz, da mögen sich jetzt auch die Meinungen trennen, die einen finden es überflüssig und andere finden es wiederum gut, einen guten Sound zu haben. Das kommt wohl immer drauf an, ich hätte oftmals auch den Platz gebraucht, aber die Qualität der BoomBox II Anlage ist auch ein Genuss, es gibt die Situationen, die passen einfach, auf einer schönen Strecke laut gute Musik zu hören, mit den richtigen Songs gefällt das richtig gut. Dazu kommt, das die Navigation und der Verkehrsfunk sehr gut verständlich sind, es läßt sich alles individuell einstellen, ob man es lieber auf dem Kopfhörer hat, oder über die Soundanlage vom Bike hören möchte. Alles ist sehr gut bedienbar, entweder per Touchscreen, oder über die Schalter am Lenker, etwas Training gehört dazu, aber wenn man das Menü einmal verstanden hat, geht es gut.

Posted On :
On the Road

Harley-Davidson Street Glide CVO

#GreatestTestRides 1 – Harley-Davidson Street Glide CVO 2015

RaststaetteSeit anfang August teste ich die Harley-Davidson Street Glide CVO. Ein sogenanntes Top-Model direkt vom Werk, ich denke, um einen passenden Vergleich zu finden, wenn man von Mercedes Benz reden würde, sprechen wir über das AMG Model, bei Jeep wäre es die SRT Ausführung und bei Harley-Davidson heißt es CVO und Screamin Eagle.

Es ist so gut wie alles drin und dran, was das Herz höher schlagen läßt! Das Herz von der Street Glide schlägt auch ganz schön kräftig, ein sagenhafter 1,8 Liter V2 Motor drückt kräftig die 400kg über die Bahn. Schon der Anlasser ist ein richtiges Kraftwerk, schließlich soll er den kräftigen Motor auch anschmeißen können!

.

Posted On :