TOP MOUNTAIN CROSSPOINT MOTORRAD MUSEUM

TOP MOUNTAIN CROSSPOINT MOTORRAD MUSEUM

HARLEYSITE TOURENTIPP FÜR 2023

Das Top Mountain Crosspoint Motorrad Museum ist nicht nur das höchstgelegene Motorrad Museum in Europa, es hat hat auch seine eigene Geschichte.

Am 18. Januar 2021 zerstörte ein Feuer, dass durch einen defekten Präsentationsmonitor ausgelöst wurde, einen Großteil der damaligen Motorradsammlung und weiterer extrem seltenen Fahrzeuge. Die Meldung sorgte für reichlich Aufregung im Netz. Die Feuerwehr von Gurgl hat uns die ganze Zeit auf dem laufenden gehalten, keine selbstverständliche Sache, ihr könnt das traurige Ereignis in dem folgenden Bericht nachlesen.

Das Interview zum neuen Top Mountain Crosspoint Museum

Das Top Mountain Crosspoint Motorrad Museum hat 2022 wieder geöffnet!

Wer hätte das gedacht, ich konnte das gar nicht glauben, doch Attila und Alban Scheiber, haben es tatsächlich geschafft und das Museum samt Restaurant in der sehr kurzen Zeit wieder aufgebaut.

Top Mountain Crosspoint Museum in Tirol
Top Mountain Crosspoint Museum in Tirol

Es ist noch größer und noch viel schöner geworden. Sagenhafte 4500qm, gefüllt mit großartigen klassischen Fahrzeugen, schönen historischen Motorrädern diverser Marken, selbst zwei Wanderer Modelle hat Attila irgendwo auftreiben können.

In dem Interview, dass ich mit ihm geführt habe, erzählt er uns, wie er es geschafft hat, in einer so kurzen Zeit, derart viele Modelle verschiedener Hersteller aufzutreiben, wobei man davon ausgehen kann, das wir hier von wirklichen originalen sprechen, die er aus der ganzen Welt beschafft hat.

Das neue 4D Kino mit Motorrad Simulator

4D Motorrad Simulator Top Mountain Museum
4D Motorrad Simulator Top Mountain Museum

Timmelsjoch Hochalpenstraße auf dem 4D Kino Motorrad Simulator

Was total verrücktes ist der neue 4D Kino Motorrad Simulator. Wenn man auf dem Simulator die Timmelsjoch Hochalpenstraße fahren will, muss man sich die ersten Minuten echt zusammenreißen, um nicht doch den Panic Button zu drücken, es ist echt ein total krasses Feeling. Die Fahrten auf den fünf Motorrädern, sind alle 60 Minuten möglich. Somit sollte man am Crosspoint aufschlagen, wenn nicht allzu viel los ist.

Ist dir das Top Mountain Crosspoint Motorrad Museum bekannt?

Ein Restaurant mit über 400 Sitzplätzen

Außerdem ist das Restaurant mit über 400 Sitzplätzen und großer Außenterasse wieder geöffnet. Ein breites Angebot an Spezialitäten aus der Region und gängigen Gerichten wird hier angeboten. Es gibt dazu auch eine Pizza Station, ich bin mir sicher, das keiner den Top Mountain Crosspoint hungrig verlassen wird, die Küche ist sehr gut.

Es lassen sich großartige Touren mit einem Besuch in Hochgurgl verbinden.

Ich bin im September von den Prag Harley Days direkt nach Hochgurgl in Tirol gefahren, dort habe eine Nacht im Ort verbracht und mir am nächsten Tag, das zum neuen Glanz erstrahlte Motorrad Museum angeschaut und ein Interview mit Attila Scheiber geführt, um mich auf den neuesten Stand zu bringen.

Die Timmelsjoch Hochalpenstraße muss man mal gefahren sein!

Gleich im Anschluss, bin ich die Timmelsjoch Hochalpenstraße gefahren, denn das Motorrad Museum ist zeitgleich die Mautstation für diesen sagenhaften und bei Motorradfahrern sehr beliebten Bergpass. Den muss man einmal gefahren zu sein, das lohnt sich auf jeden Fall. Im Anschluss bin ich direkt den Jaufenpass gefahren, der liegt dann schon im italienischen Südtirol und hat mich meiner nächsten Etappe, der Dolomiten Tour näher gebracht.

Zwischenstopp bei Harley-Davidson in Bozen

Ich bin allerdings erst nach Bozen, zu dem Harley-Davidson Händler gefahren und wollte ursprünglich von dort in die Dolomiten. Das hat nicht so wirklich geklappt, nachdem ich beim Dealer war, bin ich auf der Landstraße in Richtung der Dolomiten gefahren. Nachdem ich allerdings schon den ersten wirklich imposanten Berg gesehen hatte, war ich wie von den Socken und nicht mehr zu gebrauchen. Beim Cruisen durch die wunderschönen Strecken, bin ich so dermaßen im Rausch gewesen, das ich mich komplett verfahren habe und am Ende in Trient gelandet bin, bevor ich wirklich wieder in die Richtung der Dolomiten gefahren bin.

Das war der komplett falsche Weg, aber ich habe auf der Navi nicht gesehen, dass er sich die Navi immer wieder eine neue Route gesucht hat, weil ich an den eigentlichen Abzweigungen vorbei gerauscht bin. Im Grunde war das aber nicht wirklich schlimm, selbst die Tour war klasse zu fahren.

Trotzdem noch eine weitere Traumstrecke entdeckt

Der neue Plan war, jetzt nach Cortina d’Ampezzo zu fahren, um dort eine Nacht zu verbringen. Dazu bin ich von Tai di Cadore über einen weiteren Pass gefahren, das war zwar nicht der Plan, weil ich mittlerweile in einem Unwetter mit heftigem Gewitter gelandet war und es Stockdunkel wurde, aber bei Tageslicht ist die Strecke über Vito di Cadore sicherlich das Erlebnis pur.

Zwischenstopp in Cortina d’Ampezzo

Von Cortina d’Ampezzo bin ich am nächsten Tag über die Dolomitenstraße in Richtung Faaker See gefahren, wobei ich mir auch vorstellen könnte, zwei Nächte in dem Ort zu verbringen, um die Gegend etwas mehr zu entdecken. Wer mal einen Blick auf Google Maps wirft, wird sehen, dort ist man mittendrin in der Südtiroler Bergwelt. Gerne in dem Ort eine Übernachtung mehr einplanen, wenn es zum Faaker See gehen soll, ist das eine schöne Tour für den nächsten Tag!

Harleysite 12/2022

Hotel Empfehlungen auf Booking

Hotel Edelweiss in Obergurgl

Park Hotel Cortina d’Ampezzo

Affilate links


160KHarleysite
14.2kFollowers
16kYouTube
1.4kTwitter
249Followers
6kTumblr
 Followers
563Loves
 Subscribers
3kTikTok
0Spotify

160KHarleysite
14.2kFollowers
16kYouTube
1.4kTwitter
249Followers
6kTumblr
 Followers
563Loves
 Subscribers
3kTikTok
0Spotify