Hamburg Harley Days

Easy Livin’

Vom 28. bis zum 30. Juni steigen die Hamburg Harley Days

  • Harley-Davidson lässt das „Easy Rider“-Feeling hochleben
  • Zahlreiche Top Acts auf zwei Open-Air-Bühnen
  • Die große Parade durch Hamburg wird angeführt von Peter Maffay

(Neu-Isenburg, 29.04.2019) Sympathie und Anziehungskraft der Hansestadt sind legendär – wenn es um die beliebtesten Städte Deutschlands geht, ist Hamburg seit jeher ganz vorn mit dabei. Jeder fünfte Deutsche, fanden die Wirtschafts­prüfer von PricewaterhouseCoopers im vorletzten Jahr heraus, würde gern hier arbeiten. Im gleichen Jahr würdigte eine Untersuchung von „The Economist“ Hamburg als lebenswerteste Stadt unseres Landes und die „New York Times“ listete die Metropole in ihrer To-go-Liste der Top-Ziele weltweit.

Offen­sichtlich bietet Hamburg einen besonderen Wohlfühlfaktor, der in dieser Form einmalig sein dürfte. Davon überzeugen sich Jahr für Jahr auch Tausende Harley-Davidson Fans, die von nah und fern zu den Hamburg Harley Days strömen, um drei Tage lang Party auf Europas größtem eintrittsfreiem Motorrad-City-Event zu machen, den gemeinsamen Lifestyle zu genießen und zusammen Motorrad zu fahren. In diesem Jahr steigt das Großevent mit dem hanse­atischen Flair vom 28. bis zum 30. Juni. Zu den Themenschwerpunkten gehört der 50. Geburtstag des Kultstreifens „Easy Rider“, der 1969 das Lebensgefühl einer ganzen Generation auf den Punkt brachte.

Als Event-Homebase fungiert erneut das Gelände am Großmarkt. Hier sorgen Harley-Davidson Dealer und freie Händler auf rund 40.000 Quadratmetern Fläche dafür, dass von Zubehör über Bekleidung bis hin zum kompletten Motorrad kein Bikerwunsch unerfüllt bleibt. An den Trailern und Zelten zahlloser Caterer stillen die Besucher Hunger und Durst und auf den Bühnen wird wieder gejammt, bis der Arzt kommt. Auf der Main Stage bürgen dafür unter anderem unverfälschter, schweißtreibender Deutschrock der Formation Brenner, Classic- und Southern-Rock der Laura Cox Band und die ebenso rauen wie krachenden Sounds von Ohrenfeindt. Zu den Top Acts gehört der von MusicRadar zum „Top Blues Guitarist in the World“ gekürte Brite Kris Barras mit seiner Band.

Hamburg Harley Days
Vom 28. bis zum 30. Juni steigen die Hamburg Harley Days

Wer bis in die Morgenstunden weiterfeiern will, sucht den Spielbudenplatz an der Reeperbahn auf, der sich in den Eventnächten als Side Location der Hamburg Harley Days präsentiert. Auch die Mönckebergstraße, eine der Haupt­einkaufsstraßen Hamburgs, zählt wieder zu den Hotspots der Veranstaltung, denn dort steigt die Ride-In Bike Show, bei der sich die schönsten umgebauten Maschinen in den Fight um die begehrten Pokale begeben. Auf dem Eventgelände am Großmarkt stehen derweil die 2019er Harley-Davidson Modelle für kostenlose und unverbindliche Probefahrten bereit – Führerschein genügt! Während drei geführter Touren entdecken die Besucher die Highlights des Hamburger Umlands und natürlich darf auch die große Parade durch die Hansestadt nicht fehlen. In diesem Jahr wird sie angeführt von Sänger, Komponist, Gitarrist und Harley Fahrer Peter Maffay.

Alle Freunde von guter Musik und mächtigen Motoren sind bei den Hamburg Harley Days herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen findet man im Web unter www.hamburgharleydays.de.