2020 Harley-Davidson Sport Glide Collage
Test - Harley-Davidson Sport Glide 2020

7

Fahrbericht – Harley-Davidson Sport Glide 2020

Im Rahmen vom Harley-Davidson Triple S Event konnte ich die Sport Glide Modelljahr 2020 auf Spaniens kurvigen Straßen ausprobieren. 2019 hat Harley-Davidson 817 Sport Glide Modelle verkauft, somit steht sie im Harley Ranking nach der Street Bob auf Platz zwei. Umso neugieriger war ich im Vorwege auf den erfolgreichen Sport Tourer mit dem 107er Milwaukee-Eight Motor.

Harley-Davidson Sport Glide Kurvenfahrt
Harley-Davidson Sport Glide Kurvenfahrt

Seit 2018 ist sie im Programm von Harley-Davidson und ihr Preis startet in der Farbe Vivid Black bei 17.995€ (Stand Februar 2020) Preislich ist das ein sehr günstiger Einstieg in die Tourerklasse, sie bietet von der Stange viel, wer keine Lust auf Umbauen, oder irgendwelchen Schnick-Schnack hat, ist hier genau richtig, einfach aufsitzen und los geht es.

2020 Sport Glide 107 Milwaukee-Eight Motor
2020 Sport Glide 107 Milwaukee-Eight Motor

Der erste Fahreindruck

Sie macht beim fahren direkt einen guten Eindruck, als erstes ist mir die gute Sitzposition und der perfekte Geradeauslauf aufgefallen. Beides gefiel mir auffällig gut, womit der gute Geradeauslauf zusammenhängt, konnte ich mir nicht wirklich erklären, denn sie liegt mit dem Radstand eher im Mittelfeld, bei der Fat Bob sind es gerade mal 10cm weniger und bei der Heritage sind es 5cm mehr. Sie lässt sich sportlich durch die Kurven fahren, aber nicht so, wie eine Fat Bob, sie ist eher behäbiger und vermittelt ein sicheres Fahrgefühl.

Das Fahrwerk und die Sitzposition

Das Fahrwerk leistet eine sehr gute Arbeit, vorne ist eine Upsite-Down Gabel verbaut, hinten arbeitet ein Zentralfederbein mit hydraulisch von Hand einstellbarer Feder.

Die Feder lässt sich auf der rechten Seite am Drehrad einstellen, so ist es schnell ohne Werkzeug möglich, sich den Gegebenheiten, wie Beifahrer, oder schwerem Gepäck anzupassen. Ich habe auf meiner Fahrt das Federbein auf 5 eingestellt und mit meinen etwas über 106 Kilo Eigengewicht empfand ich es als sehr komfortabel.

Die Sitzposition ist sehr bequem, ich persönlich würde mir bei der Sport Glide eventuell noch Trittbretter anbauen lassen. Die von der Softail Slim sollen passen, ein anderer Schalthebel, Halter für die Trittbretter und ein anderes Bremspedal wären die Lösung. So erfährt man auf langen Touren einiges mehr an Komfort an den Beinen.

Sport Glide Windschild 5.5
Sport Glide Windschild 5.5 Bestell Nr. 57400360. Für FLSB Modelle ab ’18.

Sie hat einen Tempomat, der ideal für lange Touren ist, das abnehmbare Windschild ist nur ein leichter Schutz und eher als Designelement zu sehen.

Ein Wetter- Windschutz ist es nicht, allerdings gibt es im Zubehörprogramm von Harley-Davidson eine etwas größere und leicht getönte Scheibe zum nachrüsten. Wer gänzlich ohne Verkleidung fahren möchte, kann sie für die jeweilige Tour schnell abnehmen, oder ansetzen.

Die Sport Glide hat ein gute Ausstattung

Die Sport Glide LED Scheinwerfer

Besonders auffällig ist der LED-Scheinwerfer, er sieht nicht nur gut aus, sondern sorgt mit seiner Leuchtkraft dafür, das man gut gesehen wird. Die Leuchtleistung ist generell, bei der von Harley-Davidson verbauten neuen LED Generation enorm.

Die Sport Glide LED Scheinwerfer

Der 107er Milwaukee-Eight Motor

Der Milwaukee-Eight Motor und die Leistung

Die Sport Glide gibt es ausschließlich mit dem 107 cui (1745ccm) Motor, der bringt 84 PS auf die Straße. Die 2in1 Auspuffanlage nimmt ihr im Gegensatz zu den anderen Softail Modellen ein paar PS an Leistung, das fällt allerdings nur im direkten Vergleich auf, denn sie macht auf Anforderung durchaus Druck.

Wer ihr richtig die Sporen gibt, wird erst bei 190 km/h eingebremst, das ist schon ganz schön schnell für eine Harley und eigentlich nicht der normale Geschwindigkeitsbereich von typischen Harley Fahrern. Ihre Kraftentfaltung ist gut kontrollierbar und selbst ungeübte Biker werden mit ihr sehr gut klar kommen.

2020 Sport Glide 107 Milwaukee-Eight Motor und 2in1 Auspuffanlage
2020 Sport Glide 107 Milwaukee-Eight Motor und 2in1 Auspuffanlage

Der große Vorteil vom 107er Motor ist, das er früher anspricht, als beispielsweise der 114er Motor. Sein Drehmoment von 145 Nm ist bei 3000 U/min zur Stelle. Untenrum ist er agiler, während der 114er erst ca. 500 U/min später seinen Druck so richtig entfaltet.

Harley-Davidson Sport Glide Kurvenfahrt
Die Harley-Davidson Sport Glide, geht spur treu durch die Kurven

Zur Sport Glide passt der 107er Motor super, er ist sparsam und läuft sehr kultiviert. Harley-Davidson gibt ihn mit 5,3 L Verbrauch von Super Benzin auf 100km an. Ich habe bereits bei anderen Testfahrten die Erfahrung gemacht, das der Motor sogar weniger verbrauchen kann, die 5,3 L sind durchaus als realistisch anzusehen. Warum Harley-Davidson sie Sport Glide nennt, hat sich mir noch nicht erschlossen, sie ist eher ein vielseitiger Alleskönner.

Die Koffer an der Sport Glide

Man hat der Sport Glide ein paar abnehmbare Koffer spendiert, wer einmal Koffer an seiner Maschine hatte, wird schmerzlich etwas vermissen, wenn man keine mehr haben sollte. Ob Regenbekleidung, oder während einer Tour-Pause schnell mal die Jacke verstauen, Getränke, FIRST AID KIT, oder was auch immer.

Harley-Davidson Travel-Packs für die Sport Glide
Harley-Davidson Travel-Packs für die Sport Glide

Auf der Reise bietet es sich an, das Satteltaschen Travel-Pack zu verwenden, besonders bei einer Fährüberfahrt ist es ideal. Ruck-Zuck ist alles verstaut und es kann weitergehen. Man könnte auch den ganzen Koffer mitnehmen, nur leider stört der eine Halter etwas, darum ist es mit dem Travel-Pack auf jeden Fall besser gelöst.

Koffer der Harley-Davidson Sport Glide
Koffer der Harley-Davidson Sport Glide

Die Koffer sind abschließbar, die Verriegelung ist mit Handschuhen bedienbar und der Deckel öffnet sich langsam, er wird durch einen Lifter gehalten.

Koffer an der harley-Davidson Sport Glide 2020
Koffer an der harley-Davidson Sport Glide 2020

Mit dem Knie drückt man den Deckel wieder ran und mit der Hand wird er wieder verriegelt, das geht alles mit einer Hand, man kennt es selbst, meistens ist nur eine Hand frei, wenn man am Koffer dran ist.

Es sind Hartschalenkoffer, optisch passen sie zur Sport Glide und sind nicht zu groß.

Was für die Sport Glide zählt

Ihre Sportlichkeit und weitere Gründe, die für die Sport Glide zählen.

Sie kann sportlich gefahren werden, aber ich würde mal behaupten wollen, der Kurvenjäger kauft sich keine Sport Glide. Der souveräne Fahrer ist auf ihr zu finden, eine Harley unter 20.000€ die alles kann, ist das Argument für die Sport Glide.

Instrumente an der Sport Glide
Instrumente an der Sport Glide

Ob Einsteiger, Wiedereinsteiger oder Aufsteiger, die weibliche Faktion liebäugelt ebenfalls mit ihr. Sie hat ABS, klar ablesbare Instrumente und man findet an ihr kein Gedöns, würde man bei uns im Norden sagen. Sie hat bereits vorverlegte Fußrasten installiert, das ist bei der Street Bob ab Werk beispielsweise nicht der Fall. LED Kombiblinker am Heck, die Blinker vorne haben haben sie noch nicht in LED geschafft, das finde ich schon phänomenal, wenn das Lichtkonzept ansonsten auf LED umgestellt ist, aber sie stellen sich generell nach einem Blink-Vorgang automatisch zurück und sind auch als Warnblinker einsetzbar.

Vorne unter dem Tank gibt es einen USB-Anschluss, um beispielsweise eine externe Navigation, oder das Handy mit Strom zu versorgen. Tempomat, Wegfahrsperre und Keyless Ignition, das heißt, es reicht, dass der Schlüssel am Fahrer ist, um loszufahren. Eine gute Sache ist der Anschluss für das Batterieladegerät, um die Batterie der Sport Glide in der Winterpause bei Laune zu halten.

Das Sport Glide Zubehör

Wenn einen das Harley Fieber erstmal gepackt hat, findet man einiges an Zubehör im Programm von Harley-Davidson. Die Sport Glide lässt sich gut anpassen. Im Folgenden findet ihr eine Auflistung an Zubehör Ideen für die Sport Glide:

Sport Glide Typ: ST1 Modell FLSB ab 2018

Windschild 5.5″Art. Nr. 57400360 ca. 200,00€
Satteltaschen Travel-PacksArt. Nr. 93300110 ca.85,00€
HoldFast Two-Up Tour-Pak TrägerArt. Nr. 50300192 ca. 260,00€
Tour-Pak Koffer – Smooth VinylArt. Nr. 53000570 ca. 870,00€
MotorschutzbügelArt. Nr. 4900014 ca. 370,00€
Cover für für MotorschutzbügelArt. Nr. 57100366 ca. 140,00€
Premium Touring Koffer System Art. Nr. 93300003 ca. 400,00€
Zusatzgurt KitArt. Nr. 93300015 ca. 20,00€
Sissybar Kit und Gepäckträger
Docking Hardware Kit ChromeArt. Nr. 52300378 ca. 65,00€
Docking Hardware Kit Schwarz Art. Nr. 52300379 ca. 65,00€
Hold Fast Sissybar Bügel ChromeArt. Nr. 52300432 ca. 260,00€
Hold Fast Sissybar Bügel Schwarz Art. Nr. 52300434 ca. 260,00€
Sozius RückenpolsterArt. Nr. 52300560 ca. 100,00€
Sport Gepäckträger chrom ab 2018 mit Hold Fast Sissybar Upright Art. Nr. 50300130 ca. 235,00€
Sport Gepäckträger schwarz ab 2018 mit Hold Fast Sissybar Upright Art. Nr. 50300131 ca. 235,00€

Die Sport Glide Service-Intervalle

Die Erstinspektion wird nach 1600 Kilometern fällig, die ist auch sehr wichtig. Danach gibt Harley-Davidson vor, einmal jährlich, oder alle 8000 Kilometer einen Service, bzw. Ölwechsel durchführen zu lassen.

Die Michelin Reifen

Der Michelin Scorcher 31 auf der Sport Glide ab Werk

Ab Werk sind die Michelin Scorcher 31 vorn: 130/70 B18 63H und hinten 180/70 B16 77H montiert. Reifenluftdruck: Vorn 2,5 bar und hinten 2,8 bar. Der Reifenluftdruck ist ein sehr wichtiges Thema, unbedingt regelmäßig kontrollieren, um den Reifen optimal arbeiten zu lassen.

Michelin Scorcher 31 auf der Sport Glide
Michelin Scorcher 31 auf der Sport Glide

Das ist jetzt keine Phrase, bei einer Besichtigung im Michelin Werk wurde ich von den Entwicklern immer wieder darauf hingewiesen, das der Reifenluftdruck für die richtige Funktion vom Reifen elementar wichtig ist.

Der Reifen ist bei Trockenheit ganz gut, allerdings mit schwächen bei Nässe, bzw. leichter Nässe. Auf Nachfrage bei Michelin sind sie an dem Thema dran, dem Scorcher ein besseres Nässe verhalten zu verschaffen.

BTE Auto - Motorrad Reise Zug Hamburg – Lörrach

Die Farben der Sport Glide 2020

Die Sport Glide kommt 2020 in sechs unterschiedlichen Farben zum Harley Dealer.

Farben: Vivid Black, Midnight Blue / Barracuda Silver, River Rock Gray Denim, Performance Orange, Tahitian Teal, Scorched Orange & Silver Flux

Das Fazit zur Sport Glide 2020

Sie ist nicht ohne Grund so erfolgreich, sie kann viel, Sattel, Sitzposition, Übersichtlichkeit und das Fahrverhalten sind klasse.

Sieh hat mir in Spanien zwar gezeigt, das sie auch sportlich kann, aber am meisten Spaß hat sie mir gemacht, als ich mit ihr bei ruhiger Fahrt die schöne Natur genießen konnte.

Der Preis macht sie dazu sehr attraktiv. Das Fazit fällt kurz aus und ich denke es ist schon alles gesagt, ein tolles Bike ohne Schnörkel für alle Gegebenheiten. Aufgrund der Nachfrage und ihrer Platzierung im Ranking, wird sie sicherlich wert stabil bleiben und für viel viel Freunde sorgen.

Wie seht ihr das?

Fahrt ihr bereits eine Sport Glide? Wie sind eure Erfahrungen, schreibt mir, oder hinterlasst gerne weiter unten einen Kommentar.


Technische Daten laut Hersteller, die Preise der Zubehörliste können je nach Händler variieren. Transparenz-Hinweis: Ein Teil der Aufnahmen wurden in Malaga in Kooperation mit Harley-Davidson gemacht. Es bestand keinerlei Publikationspflicht oder Einflussnahme in meinen Bericht. Vielen Dank.
7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.